Sozialbüro

Wir, ein Team von zur Zeit 18 ehrenamtlichen Frauen und Männern der katholischen Gemeinde St. Marien und St. Josef und der evangelischen Kirchengemeinde Markus, bieten seit Januar 1999 Beratung und Hilfe für Menschen an, die sich in einer Notlage befinden.

Unsere Beratungsräume finden Sie in der Josef-Beckmann-Straße 5. Hier gibt es auch eine enge Verbindung zu anderen sozialen Diensten wie der „Kinderhauser Arbeitslosen Initiative – KAI e.V.“, der Schuldnerberatung der Diakonie, dem Sozialladen „Obolus“ und dem „Anziehungspunkt“.

Wir gewähren Hilfe in vielfacher Weise: aufmerksame Gespräche zur Problemsituation, Informationen zu Beratungsstellen und Hilfsdiensten. Menschen in aktueller finanzieller Not erhalten eine Gutscheinkarte zum Erwerb von Lebensmitteln. Diese Gutscheinkarten werden finanziert aus Caritas-Spenden in der Gemeinde und durch die Hausammlungen, die zweimal jährlich durchgeführt werden. Besteht Bedarf, geben wir auch haltbare Lebensmittel aus. Diese werden regelmäßig in den Gottesdiensten der Gemeinden unter dem Motto „ein Pfund mehr“ gesammelt und an das Sozialbüro weitergegeben.

In monatlichen Teamsitzungen und einer jährlich stattfindenden Klausurtagung wird die Arbeit des Sozialbüros kontinuierlich reflektiert und weiterentwickelt. Aus den Erfahrungen in der Beratung erwachsen aktuelle Projekte wie z.B. die unterstützenden Maßnahmen zur Einschulung.

Wenn Sie Interesse haben, in unserem Team mitzuarbeiten, laden wir Sie herzlich ein. Gerne können Sie sich in einem persönlichen Gespräch weiter informieren oder an einer Teamsitzung teilnehmen. Nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.

Beratungszeiten und Anschrift

Ansprechpartner für das Team

Lageplan

image_pdfimage_print
Immer auf dem Laufenden bleiben

Info-Blatt Newsletter

Das Pfarrbüro

Our goal is to help people in the best way possible. this is a basic principle in every case and cause for success. contact us today for a free consultation. 

Die wichtigsten Kontaktmöglichkeiten in aller Kürze, weitere Informationen erhalten Sie auf den entsprechenden Unterseiten sowie in der Übersicht St. Marien und St. Josef kompakt.

Practice Areas

Newsletter

Sign up to our newsletter