Auf ein Wort

Losgehen

Gehen am Strand

Die Verheißung des Morgens atmen.
In die Stille des Unberührten aufbrechen.
Schlafende Häuser hinter sich lassen.
Wind im Gesicht spüren.
Dem neuen Jahr entgegenlaufen.                                                      
Mit eigenen Schritten hineinwandern. 
Bekannte Wege wie Neuland erkunden.
Ins Weite wollen.
                                                                 Dem Ungewissen vertrauen.
                                                                 Aus der Dunkelheit heraustreten.
                                                                 Auf den Beginn setzen.
                                                                 Mit den Knospen rechnen.
                                                                 Gottes Himmel offen sehen.
                                                                 Alles für möglich halten.

                                                               Anfangen

                                                                 Inken Christiansen
                                                                 Andere Zeiten

Perspektivwechsel

Advent

Advent heißt Warten.
Nein, die Wahrheit ist
Dass der Advent nur laut und schrill ist
Ich glaube nicht
Dass ich in diesen Wochen zur Ruhe kommen kann
Dass ich den Weg nach innen finde
Dass ich mich ausrichten kann auf das, was kommt
                                                                   Es ist doch so
                                                                   Dass die Zeit rast
                                                                   Ich weigere mich zu glauben
                                                                   Dass etwas Größeres in meine Welt hineinscheint
                                                                   Dass ich mit anderen Augen sehen kann
                                                                   Es ist doch ganz klar
                                                                   Dass Gott fehlt
                                                                   Ich kann unmöglich glauben
                                                                   Nichts wird sich verändern
                                                                   Es wäre gelogen, würde ich sagen:
                                                                   Gott kommt auf die Erde!

                                                                  Und nun lies den Text von unten nach oben!

                                                                         Iris Macke, aus: „Der Andere Advent“ 2018/19, hg. vom Verein Andere                                                                          Zeiten e.V., Hamburg, www.anderezeiten.de
Uhr ohne Zeiger

Ruhig werden

Jetzt ruhig werden, spüren,
was mich bewegt, hören,
was mich auffordert,
sehen, was mich beschäftigt.

Jetzt ruhig werden,
ganz bei mir sein,
zulassen, was ist,
wachsen lassen, was wird.

Ruhig werden, staunen,
dankbar sein, dass ich bin.

Max Feigenwinter    maxfeigenwinter.com

orangener Seestern am wasserüberspülten Strand

Der Unterschied

Ein alter Mann ging bei Sonnenuntergang den Strand entlang. Vor sich sah er einen jungen Mann, der Seesterne aufhob und ins Meer warf.
Nachdem er ihn schließlich eingeholt hatte, fragte er ihn, warum er das denn tue.
Die Antwort war, dass die gestrandeten Seesterne sterben würden, wenn sie bis Sonnenaufgang hier liegen blieben.
„Aber der Strand ist viele, viele Kilometer lang und tausende Seesterne liegen hier“, erwiderte der Alte.
„Was macht es also für einen Unterschied, wenn Du Dich abmühst?“
Der junge Mann blickte auf den Seestern in seiner Hand und warf ihn in die rettenden Wellen. Dann meinte er:
„Für diesen hier macht es einen Unterschied!“

William Ashburne

gefaltete Hände von 2 gegenüber sitzenden Personen

Trotz alledem

Trotz alledem kann es sein,
dass vor deinem Fenster ein Vogel singt,
dass seine Melodie dich erreicht,
dir etwas Neues gelingt.

Trotz alledem kann es sein,
dass aus dem Himmelsgrau
dich ein Sonnenstrahl trifft,
dich Worte berühren wie aus einem Gedicht,
dass dir ein lieber Gruß in den Briefkasten fällt,
Einer daherkommt, die Hand dir hält.

Trotz alledem kann es sein,
dass Hoffnung in dir wächst
und so etwas wie ein Engel sich neben dich setzt,
dass dein Glaube zunimmt und nicht ab,
weil dir ein Mensch begegnete,
ihn dir wieder gab.

Trotz allem.

Carola Merkel aus: „und jedem Alter wohnt ein Zauber inne“

Krokusse im Schnee

Vertrauen

im Schnee
an die
kraft
der krokusse
glauben
unter alter
haut
den neuen
menschen wachsen
lassen
im dämon
der nacht
den engel
spüren
im fallen
auf seine
großen hände
hoffen

wilhelm bruners

Sämlinge im Kasten

Über die Geduld

Man muss den Dingen
die eigene, stille
ungestörte Entwicklung lassen,
die tief von innen kommt
und durch nichts gedrängt
oder beschleunigt werden kann,
alles ist austragen – und
dann gebären…

Reifen wie der Baum,
der seine Säfte nicht drängt
und getrost in den Stürmen des Frühlings steht,
ohne Angst,
dass dahinter kein Sommer
kommen könnte.

Er kommt doch!
Aber er kommt nur zu den Geduldigen,
die da sind, als ob die Ewigkeit
vor ihnen läge,
so sorglos, still und weit…

Man muss Geduld haben
Mit dem Ungelösten im Herzen,
und versuchen, die Fragen selber lieb zu haben,
wie verschlossene Stuben,
und wie Bücher, die in einer sehr fremden Sprache
geschrieben sind.

Es handelt sich darum, alles zu leben.
Wenn man die Fragen lebt,
lebt man vielleicht allmählich,
ohne es zu merken,
eines fremden Tages
in die Antworten hinein.

Rainer Maria Rilke (1875 – 1926)

image_pdfimage_print
Immer auf dem Laufenden bleiben

Info-Blatt Newsletter

Das Pfarrbüro

Our goal is to help people in the best way possible. this is a basic principle in every case and cause for success. contact us today for a free consultation. 

Die wichtigsten Kontaktmöglichkeiten in aller Kürze, weitere Informationen erhalten Sie auf den entsprechenden Unterseiten sowie in der Übersicht St. Marien und St. Josef kompakt.

Practice Areas

Newsletter

Sign up to our newsletter