1

Spendenkonto 

Spendenkonto der Gemeinde St. Marien und St. Josef

Überweisungsformular

DKM – Darlehnskasse Münster eG

IBAN: DE45 4006 0265 0016 8022 06

BIC: GENODEM1DKM

Bitte geben Sie unbedingt den von Ihnen gewählten Verwendungszweck bzw. das Stichwort mit an! Den Verwendungszweck Ihrer Spende können Sie frei bestimmen.

Mit Ihrer Spende unterstützen Sie die vielfältigen Dienste der Gemeinde und bringen zugleich Ihr Vertrauen und Ihre Anerkennung für unsere Arbeit zum Ausdruck. Sie ermutigen uns damit, in unseren Anstrengungen nicht nachzulassen.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung! 

Die allgemeine Kontoverbindung der Gemeinde finden Sie hier.

mögliche Verwendungszwecke

Gemeindecaritas – „Wirken vor Ort“

Verantwortungsvolles Handeln in der Caritas vor Ort
Kinderhaus und Sprakel sind lebendige Stadtteile, gekennzeichnet von Vielfalt sowie einem guten Miteinander. Dabei gibt es neben denen, die gut leben, auch Menschen, die Not leiden und Hilfe benötigen. Dafür engagieren sich viele Ehrenamtliche in den Projekten der Gemeindecaritas.

Diese Arbeit braucht eine breite finanzielle Basis. Von Ihren Spenden werden u. a. Lebensmittel gekauft, Lebensmittelscheine bezahlt, Schultornister für Schulanfänger ausgestattet, Ferienfreizeiten für Kinder unterstützt, Sprachförderkurse und Nachhilfe finanziert, der Unterhalt des Sozialen Kaufhauses OBOLUS mitgetragen, das Angebot des Kinderrestaurants „SPA-Kids“ und des „freiRAUM“ für Frauen gesichert.

Jede Spende ist ein Zeichen der Solidarität und trägt dazu bei, die erfolgreiche caritative Arbeit in der Gemeinde auch in Zukunft zu sichern. Leisten auch Sie einen Beitrag zum „WIRKEN VOR ORT“!

Überweisen Sie Ihre Spende hierfür bitte auf das o.g. Spendenkonto der Gemeinde mit dem Verwendungszweck bzw. Stichwort „Gemeindecaritas – Wirken vor Ort“ oder spenden Sie hier mit einem Klick direkt online!

Button DKM Jetzt spenden

Sozialbüro Kinderhaus

Ein Team von ehrenamtlichen Männern und Frauen unserer Gemeinde bietet seit rund 20 Jahren in Zusammenarbeit mit der evangelischen Markus-Kirchengemeinde Beratung und Hilfe für die Menschen an, die in eine finanzielle und persönliche Notlage geraten sind.

Hilfe wird gewährt durch das aufmerksame Gespräch, aber auch durch Informationen über Beratungsstellen und Hilfsdienste, zu denen auch Vermittlung angeboten wird. Darüber hinaus werden an diejenigen, die in akuter finanzieller Not, sind bei Bedarf haltbare Lebensmittel oder Gutscheine zum Kauf von Lebensmitteln ausgegeben.

OBOLUS – Kinderhauser SozialLaden

Ein gemeinnütziges Angebot der Katholischen Kirchengemeinde St. Marien und St. Josef: Hier werden gespendete Haushaltswaren und Möbel für einen geringen Betrag (Obolus) an Bedürftige weitergegeben. Mit Ihrer Spende leisten Sie einen Beitrag zum Unterhalt des Sozialen Kaufhauses OBOLUS.

„freiRAUM“ für Frauen

freiRAUMSeit 2014 gibt es in Kinderhaus an der Diesterwegstr. 2 einen sozialen Treffpunkt für Frauen, der durch ehrenamtlich engagierte Mitarbeiterinnen der Kirchengemeinde St. Marien und St. Josef ins Leben gerufen wurde und von der Gemeinde auch finanziell getragen wird. Das kleine Ladenlokal direkt neben dem Sozialkaufhaus OBOLUS, in dem die Treffen stattfinden, trägt den Namen „freiRAUM – Frauen in der Nordmark“.

Das Angebot im „freiRAUM“, das Sie mit Ihrer Spende unterstützen können, ist offen ausschließlich für Frauen jeden Alters und beliebiger Herkunft, die sich in ihrem RAUM „frei“ entfalten. Der hierdurch ermöglichte Austausch untereinander und die gemeinsamen Aktivitäten verbinden die Frauen aus unterschiedlichen Kulturen und Generationen übergreifend.

KAI (Kinderhauser Arbeitslosen Initiative e.V.)

KAI Kinderhauser Arbeitslosen InitiativeDer Verein, der seinerzeit von Mitgliedern der katholischen Gemeinde St. Josef-Kinderhaus initiiert wurde, orientiert sich an den diakonischen und caritativen Grundsätzen des Christentums und arbeitet eng mit den anderen sozialen Diensten der Kirchengemeinde St. Marien und St. Josef zusammen. Er ist offen für alle, gleich welcher Nationalität, Rasse oder Religion sie angehören. KAI bietet Beratung für arbeitslose und von Arbeitslosigkeit bedrohte Menschen und ihre Familien an. Zum Angebot von KAI gehören auch Sprachkurse (Deutsch als Fremdsprache), Alphabetisierungskurse, Interkulturelle Frauengruppe sowie Einzelnachhilfe.

Spenden an KAI überweisen Sie bitte direkt auf eins der folgenden Konten von KAI e.V.: 

DKM Darlehnskasse Münster eG
IBAN: DE73 4006 0265 0015 3015 00
BIC:   GENODEM1DKM

Sparkasse Münsterland Ost
IBAN: DE48 4005 0150 0009 0096 22
BIC:   WELADED1MST

Volksbank Münster eG
IBAN: DE65 4016 0050 2009 3099 00
BIC:   GENODEM1MSC

Kontoinhaber ist jeweils „KAI – Kinderhauser Arbeitsloseninitiative e.V.“

für die Gemeinde

Spenden für allgemeine Aufgaben unserer Pfarrgemeinde, angefangen von liturgischen Geräten bis zum Kopierer im Pfarrbüro. Spenden hierfür überweisen Sie bitte auf das o.g. Spendenkonto der Gemeinde mit dem Verwendungszweck bzw. Stichwort „für die Gemeinde“.

weltkirchliche Aktionen

Für weltkirchliche Aktionen, wie z.B. Misereor, Adveniat, Renovabis, sowie für kirchliche Partnerschaften unserer Pfarrgemeinde in der weiten Welt (wie z.B. Brasilien, Palästina, usw.) bitten wir herzlich um Spenden auf das o.g. Spendenkonto unserer Pfarrgemeinde. Bitte vergessen Sie dabei nicht, den entsprechenden Verwendungszweck bzw. das Stichwort anzugeben.

Spendenquittungen

Steuerlich abzugsfähige Spendenquittungen werden auf Wunsch vom Pfarrbüro erstellt bzw. zugesandt. Tragen Sie hierfür bitte Ihre Postleitzahl, Straße und Hausnummer in dem entsprechenden Feld auf dem Überweisungsträger ein oder teilen dem Pfarrbüro telefonisch oder per E-Mail Ihre Anschrift mit. Bis 200 € zählt aber auch eine Kopie Ihres Kontoauszuges als Spendenquittung.