Dafür setzen wir uns ein

Was kennzeichnet unsere Gemeinde, prägt sie in besonderer Weise - was ist das eigene Profil, die Kernidentität der Gemeinde?

Diese Fragen haben die kirchlichen Gremien unserer Gemeinde immer schon beschäftigt. So entstanden bereits im Juli 2001 Leitziele für die Pfarrgemeinde St. Josef. Nach der Fusion mit der Pfarrgemeinde St. Marien zur Pfarrgemeinde St. Marien und St. Josef im Jahr 2012 wurden diese Leitgedanken übernommen.

Im Jahr 2015 wurden diese Ziele nun mit der Erstellung eines lokalen Pastoralplanes fortgeführt und in die heutige Zeit übertragen. Ein hierfür gebildeter Lenkungskreis hat in enger Zusammenarbeit mit dem Pfarreirat und unter Beteiligung der gesamten Gemeinde insgesamt 12 Leitsätze erarbeitet, die für die Zukunft der Gemeinde von besonderer Bedeutung sind. Die Leitsätze wurden am 04.09.2016 in Kraft gesetzt und der Gemeinde vorgestellt.

In einem nächsten Schritt geht es nun darum, die Leitsätze in der Gemeinde zu verankern und in den verschiedenen Gremien und Gruppierungen mit Leben zu füllen.

Die "Sozialcharta" der Gemeinde, in der Ziele, Aufgaben und Rahmenbedingungen der caritativen Dienste vor Ort festgeschrieben sind, basiert auf den in 2005 zunächst in St. Josef-Kinderhaus entwickelten und beim Zusammenschluss mit St. Marien-Sprakel fortgeführten Leitzielen der Gemeinde. Die Sozialcharta gilt auch nach Veröffentlichung der neuen Leitsätze im Herbst 2016 unverändert fort.

Bei Rückfragen wenden Sie sich gern an den Vorstand des Pfarreirates.