Auf ein Wort

Manchmal
musst du
hinschauen.
Sonst siehst du nichts.
Manchmal
musst du
lauschen.
Sonst hörst du nichts.

Die grellen Bilder,
die schrillen Töne
liegen mir nicht.

Ich komme leise.
Liebe
kommt immer leise.

Schließ alle Sinne auf!
Schließ Dein Herz auf!

Dann bin Ich da.
Und bleibe.

 

Jürgen Werth

(ausgewählt von Carsten Freydank, 9. Januar 2018)

 

Man braucht zwei Jahre, um sprechen, und fünfzig, um schweigen zu lernen.

 

E. Hemmingway

(ausgewählt von Patrick Zeni, 2. November 2016)

 

Zwischen Himmel und Erde:

Nichts, was rettungslos verloren.
Nichts, was nicht vergeben würde.
Keiner, der nicht dein Erbarmen fände.
Keine, die nicht deiner Liebe wert.
Keine, deren Leben hoffnungslos missglückt.
Keiner, dessen Heimkehr nicht erwartet.
Alle liegen dir am Herzen, Gott.

(ausgewählt von Pfr. Messing, 08.September 2016)

 

Wenn du an Gott glaubst, wird er die Hälfte deines Werkes tun. Die zweite Hälfte.

 

Curtis Cyrus

(ausgewählt von Patrick Zeni, 18. Juni 2015)

 

Ewigkeit ist,

wenn es nicht mehr an Gegenwart fehlt.

 

Boethius

(ausgewählt von Patrick Zeni, 2. Januar 2015)